Fußball / union berlin

sport-frei
Union verzichtet auf höhere Ticketpreise
creative common - photo chivista Nachdem der 1. FC Union Berlin Ende Mai doch noch den ganz großen Wurf geschafft hat und zum allerersten Male in der eigener Geschichte in die 1. Fußball-Bundesliga aufgestiegen ist, geht es nun an die Planung der nächsten Saison. Und wer nun gedacht hat, dass der Berliner Verein nun ganz selbstverständlich erst einmal die Preise für die Eintrittskarten bei den eigenen Heimspielen erhöhen würde, sah sich angenehm enttäuscht. Laut Aussage des Vereins sollen die Dauerkartenpreise auf dem gleichen Niveau wie in der 2. Bundesliga bleiben, eine Stehplatz-Dauerkarte für die 17 Spiele in der Alten Försterei vor dem eigenen Publikum wird dann weiterhin 153 Euro kosten, da teuerste Sitzplatz-Abo gibt es dann dann auch zum übligen Preis von 646 Euro. Das sind doch schon wieder gute Nachrichten für alle Anhänger des Neu-Bundesligisten, die sich gemeinsam mit Verein und Mannschaft schon wie Bolle auf die neue Saison und das große Abenteuer 1. Bundesliga freuen. Natürlich gibt es aber auch hierbei einige Wermutstropfen, denn um an Karten für die 17 Heimspiele vor eigenem Publikum zu kommen, muss man wohl schon ganz langen Atem beweisen. Bei den Dauerkarten werden wie bei vielen anderen Vereinen zuerst einmal die bisherigen Dauerkarteninhaber mit Vereinsmitgliedsschaft abgegeben. Die Alte Försterei fasst bisher nur 22.000 Zuschauer, und nur ein Teil der Karten wird als Saison-Abo verkauft. Und da die Mitgliederzahl des 1. FC Union Berlin in der letzten Wochen noch einmal um circa 5.000 Neu-Mitglieder auf nunmehr über 28.000 hochgeschnellt ist, wird mal wohl eher nur geringe bis keine Chancen haben, für sich eine der begehrten Dauerkarten ergattern zu können. Und auch bei den Karten im freien Verkauf werden natürlich zuerst die eigenen Mitglieder bedient, Loyalität zum Verein muss ja auch belohngt werden. Und ich bin mir 100% sicher, dass in der nächsten Saison die Alte Försterei zu jedem Heimspiel knüppeldicke voll und ausverkauft sein wird. Der Dauerkartenverkauf für die Alte Försterei beginnt nächsten Dienstag und wird wahrscheinlich innerhalb kürzester Zeit abgeschlossen sein. Das Spektakel Bundesliga wird sich doch kein Unioner entgehen lassen wollen. Ich hoffe, dass auch die Preise im Einzelverkauf zu den bisherigen Preisen verkauft werden, denn auf das große Geld wird man es bei Union auch nach dem großen Triumph nicht abgesehen haben. Was zählt, ist das Erlebnis Union Berlin, mit allen Höhen und Tiefen, die bei diesem wundervollen Verein dazu gehören. Freuen wir uns also auf das große Abenteuer Bundesliga und genießen die rasante Fahrt mit vollen Zügen.Und niemals vergessen - EISERN UNION !
0.00
1
0

sport-freiaktualisiert
Wahnsinn! - Union macht es!
0.00
4
1

sport-freiaktualisiert
Traumstart an der Alten Försterei
0.00
2
0