Fußball / bayern

tomtheone
Bundesliga Check # 1 - FC Bayern München
Vereinsname und Vereinssitz Der komplette Name des Vereins lautet - Fußball Club Bayern, München e. V. Meistens spricht man jedoch vom FC Bayern München, Bayern München oder kurz FC Bayern. Der Vereinssitz ist in der bayerischen Landeshauptstadt München. Gründungsjahr Das Gründungsdatum des FC Bayern ist der 27. Februar 1900, als es in einem Münchener Lokal zu einer Abspaltung der Fußballer vom MTV München und der Gründung des F.C. Bayern kam. Interessant an dieser Stelle ist, dass die Gründer des Vereins zum größten Teil NICHT aus München oder gar Bayern kamen, sondern aus Berlin, Freiburg, Leipzig oder Bremen. Vereinslogo Vereinsfarben Die aktuellen Vereinsfarben sind Rot und Weiß. Interessant ist jedoch, dass die ursprünglichen Vereinsfarben bei der Gründung des Vereins mit Blau und Weiß gewählt wurden. Im Jahr 1906 beschloss der Verein den Übertritt zum Münchener Sport-Club als eigenständige Fußball Abteilung mit dem neuen Namen „F.A. Bayern im Münchner SC“ mit den neuen Farben Rot (für die Hosen) und Weiß (für die Trikots). Offizielle Website Die offizielle Website des FC Bayern lautet: https://fcbayern.com Aktuelle und ehemalige Spielstätten In den Anfangsjahren des Vereins wechselten die Spielstätten häufiger, was für die damalige Zeit jedoch nichts Ungewöhnliches war. Zunächst trugen die Bayern ihre Spiele auf dem städtischen Platz an der Schyrenstraße aus bevor man nach Schwabing an die Clemensstraße wechselte und anschließend an die Leopoldstraße. Bis 1925 wechselten die Austragungsorte der Spiele immer wieder. Ab 1925 fanden die Bayern dann zunächst als Untermieter des TSV 1860 München und dann der Stadt München ihre Heimat im Grünwalder Stadion. Nach Ende der Olympischen Spiele 1972 zogen die Bayern dann ins Münchner Olympia Stadion um. Aktueller Spielort des FC Bayern München ist seit 2005 die mittlerweile eigene Allianz Arena in München Fröttmaning. Spitzname Im Mutterland des Fußballs England ist es üblich, dass die Vereine Spitznamen haben. Dies ist in Deutschland nicht ganz so ausgeprägt wie auf der Insel. Dennoch hat auch der FC Bayern München seine Spitznamen. Der wohl meistverwendete Spitznamen lautet kurz und einfach nur „Die Bayern“. Ein weiterer, eher im Münchner Umland, verwendete Spitzname lautet „die Roten“, was wohl einerseits auf die Vereinsfarben abzielt und andererseits wohl der Abgrenzung zum zweiten prominenten Verein aus München gilt, dem TSV 1860 München (den Sechzgern) deren Farben Weiß und Blau sind. Vereinsmitglieder Der FC Bayern München ist mit 291.000 Mitgliedern (Stand: November 2018) der mitgliederstärkste Sportverein der Welt. Die Bayern haben damit die großen Vereine in England und Spanien sowie Portugal hinter sich gelassen. Erfolge Nationale Erfolge Die Liste der Erfolge des erfolgreichsten Fußball Vereins Deutschland ist sehr lang. Dennoch möchte ich sie nach Wettbewerb und Jahr hier nennen. Deutscher Meister Der FC Bayern München ist seit 1987 deutscher Rekordmeister mit Stand heute 29 Titeln. Diese Meistertitel wurden in den folgenden Jahren errungen: 1931/32 1968/69 1971/72 1972/73 1973/74 1979/80 1980/81 1984/85 1985/86 1986/87 1988/89 1989/90 1993/94 1996/97 1998/99 1999/2000 2000/01 2002/03 2004/05 2005/06 2007/08 2009/10 2012/13 2013/14 2014/15 2015/16 2016/17 2017/18 2018/19 Zuletzt konnte der FC Bayern die deutsche Meisterschaft sieben Mal in Folge gewinnen. DFB Pokal Mit 19 DFB Pokalsiegen ist der FC Bayern auch hier Rekordhalter. Die Titel wurden in den folgenden Jahren errungen: 1956/57 1965/66 1966/67 1968/69 1970/71 1981/82 1983/84 1985/86 1997/98 1999/2000 2002/03 2004/05 2005/06 2007/08 2009/10 2012/13 2013/14 2015/16 2018/19 Ligapokal Der Liga Pokal war ein von 1997 bis 2007 ausgespielter Pokalwettbewerb in Form eines einwöchigen Mini Turniers gesponsert durch den damaligen Fernsehrechte Inhaber Premiere. Der Liga Pokal hatte wenig sportliche Bedeutung war aber mit gut 5 Millionen Euro preislich gut dotiert. Diesen Pokal konnte der FC Bayern sechsmal gewinnen und zwar in folgenden Jahren 1997; 1998; 1999; 2000; 2004 und 2007 Supercup Der Supercup ist ein ausgespielter Pokalwettbewerb zwischen dem amtierenden deutschen Meister und dem Pokalsieger zu Saisonbeginn. Diesen Pokal konnten die Bayern ebenfalls bereits siebenmal in den folgend aufgelisteten Jahren gewinnen 1987; 1990; 2010; 2012; 2016; 2017; 2018 Auch bedeutende internationale Titel konnte der FC Bayern München in seiner Historie gewinnen, die ich ebenfalls der Reihe nach aufzählen möchte. Internationale Erfolge Europapokal der Landesmeister / Champions League Den Landesmeistertitel bzw. deren Nachfolger die Champions League konnten die Bayern bereits fünfmal gewinnen. Dies geschah in folgenden Jahren 1973/74; 1974/75; 1975/76; 2000/01; 2012/13; Europapokal der Pokalsieger Diesen Titel gewannen die Münchner einmal im Jahr 1966/67. UEFA Pokal / UEFA Europa League Auch diesen Titel gewannen die Bayern einmal in der Saison 1995/96 UEFA Super Cup 2013 Weltpokal 1976 und 2001 FIFA Klub Weltmeisterschaft 2013 Dies war nur eine Auflistung der bedeutendsten Titel, die Liste wäre noch viel länger würde man alle Titel auflisten, die die Bayern in ihrer Historie errungen haben. Misserfolge Die Liste der Erfolge und Titel der Münchner ist ewig lang und zeigt ganz deutlich das der FC Bayern München zu den absoluten Top Clubs auf der Welt gehört. Allerdings gab es bei den Bayern in der langen Zeit ihres Bestehens auch Peinlichkeiten und Misserfolge. Peinlichkeiten gab es immer wieder im Star Ensemble der Münchner und der FC Bayern wurde deshalb lange Zeit als FC Hollywood verspottet. Die Liste der Anekdoten ist riesig und würde den Rahmen dieses Berichts sprengen. Bei den Misserfolgen der jüngeren Vergangenheit sind zwei Ereignisse zu nennen die sogar am Selbstverständnis der Münchner zehrte. Hierzu gehört auf jeden Fall das verlorene Champions League Finale 1999 gegen Manchester United. In diesem unvergessenen Finale führten die Münchner bis kurz vor Schluss mit 1:0 und sahen bereits wie der sichere Sieger aus. Allerdings waren die Münchner in der Nachspielzeit unachtsam so dass zunächst Teddy Sheringham in der 91 Minute den Ausgleich erzielte, um dann in der 93 Minute sogar noch den Todesstoß durch Ole Gunnar Solskjear zu bekommen. Diese Niederlage sitzt immer noch tief beim FC Bayern. Das zweite Ereignis war das verlorene CL Finale 2012 „dahoam“, also zu Hause im eigenen Stadion der Allianz Arena. Die Bayern verloren hier im Elfmeter Schießen gegen den FC Chelsea. Die Niederlage dieses Finales im eigenen Stadion war für die Münchner ein Desaster und eine Katastrophe und nagt bis heute an ihrem Selbstverständnis. Allerdings war diese Niederlage auch ein Sinnbild für die ganze Saison, in der man auch in der Bundesliga nur Vizemeister hinter Dortmund wurde und auch das DFB Finale gegen Dortmund verlor. Also ein Triple der besonderen Art. Bedeutende ehemalige Spieler und Vereinslegenden sowie Rekordspieler Die Liste der ehemaligen Spieler des FC Bayern München liest sich wie das „Who is Who“ des deutschen und internationalen Fußballs. Hierbei gab es Spieler die Legendenstatus innerhalb des Vereins erreicht haben. Hierzu zählen Franz Beckenbauer (der Kaiser), Paul Breitner, Uli Hoeneß (der heutige Präsident), Oliver Kahn (der Titan), Sepp Maier (die Katze von Anzing), Lothar Matthäus, Gerd Müller (der Bomber der Nation), Karl-Heinz Rummenigge (der heutige Vorstandsvorsitzende), Mehmet Scholl, Bastian Schweinsteiger, Philipp Lahm, Franck Ribbery und Arjen Robben. Unter den Rekordspielern sind u.a. folgende zu nennen Sepp Maier mit 699 Spielen Oliver Kahn mit 632 Spielen Gerd Müller mit 605 Spielen Franz Beckenbauer mit 582 Spielen Die Rekord Torschützen sind Gerd Müller mit 564 Toren Karl-Heinz Rummenigge mit 217 Toren Thomas Müller mit 191 Toren Fans und Fanclubs Wie oben schon erwähnt ist der FC Bayern München mit ca. 291.000 Mitgliedern der größte Sportverein der Welt. Mit nahezu 4.500 registrierten Fanclubs mit ca. 350.000 registrierten Mitglieder zählt der FC Bayern auch hier zu den größten des Landes und auch weltweit. Die nicht registrierten Fans sind nicht zählbar, gehen aber wahrscheinlich in die Millionen. Fanrivalitäten Fanrivalitäten bestehen lokal bezogen mit dem TSV 1860 München und dem 1. FC Nürnberg. Deutschland weit gibt es Rivalitäten mit Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04. In Deutschland ist es unter Fußball Fans so dass man es entweder mit dem FC Bayern München hält oder man eine tiefgehende Abneigung hegt. Ich überlasse es nun euch wo ihr euch positioniert. Fanfreundschaften Zu den Fanfreundschaften zählen die zum VfL Bochum sowie dem FC St. Pauli und Carl Zeiss Jena. Allgemeines Über den FC Bayern gäbe es noch viel zu erzählen was aber den Rahmen dieses Posts sprengen würde. Trotzdem hoffe ich, dass ich einige Infos liefern konnte, die ihr noch nicht wusstet. Gruß Tomtheone
0.00
1
0